Ein Photovoltaik-Carport oder auch Solar-Carport mit PV-Modulen genannt, schützt ihr Fahrzeug vor unterschiedlichen Witterungseinflüssen und mit der gewonnenen Solar-Energie können sie ihren Haushalt mit selbst produziertem Strom versorgen. Der nicht benötigte Strom wird gespeichert oder in das lokale Stromnetz eingespeist.

In Bezug auf die gewonnene Energie, können vor allem auch Elektrofahrzeuge mit einer kombinierten E-Ladestation von der Energiegewinnung aus dem Photovoltaik-Carport profitieren. Somit garantiert man Nachhaltigkeit in gleich zwei Bereichen, Stromnutzung & Stromgewinnung.

 


Zahlen & Fakten zum Stromverbrauch:

Der Strombedarf eines Einfamilienhauses liegt pro Jahr bei:

  • ca. 4.000 kWh ohne Wärmepumpe
  • ca. 8.000 – 9.000 kWh mit Wärmepumpe

Die Leistung von 10 Modulen liegt bei ca. 3,10 kWp und weist eine jährliche Produktion von ca. 3.100 kWh auf. Eigenverbrauchsdeckung: 30-50% abhängig vom jeweiligen Nutzerverhalten

 

Einsparung bzw. Rückgewinnung:
ca. 700 € können bei 40% Nutzung eingespart bzw. eingenommen werden durch:

  • 1.300-1.500 kWh, welche sonst um ~ 24c/kWh vom Stromnetz bezogen werden müssten
  • und der Einspeisung ins öffentliche Stromnetz von ~ 400 € pro Jahr

Die Anschaffung rentiert sich also bereits nach wenigen Jahren!


Förderungen:
Die jeweiligen Fördermöglichkeiten sich je nach Gemeinde unterschiedlich - nähere Informationen erhalten Sie beim Gemeindeamt.

 

Ihre Ansprechpartner

Gerald Hansel


Gerald Hansel
06215/8251
E-Mail

 

 

 Gerhard Kraus

Gerhard Kraus
0664/8203732
E-Mail

 

 

 
Gerald Hansel jun.
06215/8251-24
E-Mail

 

 

Zum Seitenanfang